Paul-Sudeck-Haus Wohnanlage des Studierendenwerks in Hamburg Winterhude

In direkter nähe zum Hamburger Stadtparks befindet sich zwischen Barmbekerstraße, Wiesendamm und Goldbekkanal das Paul-Sudeck-Haus.


Der 11 Stockwerke hohe Beton-Klotz der von Studierenden auch liebevoll als „Studentenknast“ bezeichnet wird, ist mit einem grünen Tarnanstrich versehen, damit sich die 499 Wohneinheiten harmonisch in die Winterhuder Landschaft integrieren können.


Die Internationale Studentenschaft findet im Paul-Sudeck-Haus viele Möglichkeiten den Kopf für das zu erlernende freizumachen.

Die Häuser verfügen über eine große Bar mit Billardtisch und Kicker, eine Sporthalle mit Kraftraum, und Tischtennisraum, Fahrradwerkstatt, Fotolabor, Töpferwerkstatt, Videoraum und 8 Musik-überäume (2 davon mit Klavier) außerdem gibt es die Möglichkeit per Kanu die Gewässer in der näheren Umgebung zu erkunden.

Zur Uni sind es mit der ca. 3 Minuten Fußweg entfernten U-Bahn Borgweg nur rund 10 Minuten.

Weite Informationen für Studierende zum Paul-Sudeck-Haus gibt es hier.

Einmal im Jahr findet am Paul-Sudeck-Haus ein Sommerfest statt, zu dem auch die Nachbarn eingeladen werden.

Ein Termin den man wahrnehmen sollte, denn das Angebot der Veranstaltung bietet außer Sackhüpfen, Tauziehen und div. anderen Aktivitäten, auch Live Musik von verschiedenen Band`s.

Jede menge Spaß für aufgeschlossene Besucher und Familien ist jedenfalls garantiert.

Das nächste Sommerfest im Paul-Sudeck-Haus findet am 14. Juni 2008 statt.



Anzeige

Anzeigen

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien